Schritte in die Gemeinschaft Sulzbrunn


In Sulzbrunn leben zur Zeit ca. 40 Menschen. Wir haben Platz für ca. 50 Erwachsene plus Kinder. Es ist uns ein Anliegen, dass wir altersmäßig gut durchmischt sind. Deshalb lassen wir vorrangig Menschen unter 50 zur Annäherung zu. Wir freuen uns über Menschen, die Interesse und Freude an Handwerk, Küche  und Landwirtschaft/Garten haben, um unser Dorf gut weiter zu entwickeln.


1. Kennenlernen

Vorrangig gilt es für jeden Interessenten herauszufinden, ob ein Leben in Sulzbrunn oder generell in Gemeinschaft überhaupt in Frage kommt. Aus diesem Grund sollte vorab eine Phase des Kennenlernens stattfinden. Dazu gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Besuch eines Infonachmittags
  • Teilnahme an Gasthelfertagen
  • Anmeldung zum Newsletter

Wer nach Gasthelfertagen Interesse daran hat, Teil unserer Gemeinschaft zu werden, teilt dies der Leitung der Gasthelfertage mit. Wenn auch von unserer Seite Interesse besteht, dich näher kennenzulernen, wirst du zu einem Vertiefungswochenende eingeladen.


2. Annäherung

  • Wenn du dann den Wunsch hast, Teil der Gemeinschaft Sulzbrunn zu werden, stellst du nach dem Vertiefungswochenende einen Antrag auf  "Annäherung" (am besten per Email).
  • Die Phase der Annäherung dauert ca. 6 Monate. Auf Antrag kann die Zeit aus dringenden Gründen verlängert werden.
  • Voraussetzungen für die Annäherung:
  • mindestens 3 Gasthelfertage
  • Teilnahme an einem Vertiefungswochenende
  • Antrag auf Annäherung
  • Der AK Gemeinschaft trifft mit Feedback von Gemeinschaftsmitgliedern die Entscheidung, ob du in Annäherung gehen kannst  
  • Termin für ein persönliches Annäherungsgespräch mit dir und zwei Menschen aus dem AK Gemeinschaft
  • Annäherungs-Phase  (ca. 6 Monate)
  • Du wirst nach dem Annäherungsgespräch darüber informiert, dass du zur Annäherung zugelassen bist.
  • Mit einem Eintrittsgeld von 500,-- € und dem Beitritt in den Förderverein Sulzbrunn ist dann der erste Schritt in die Gemeinschaft Sulzbrunn verbindlich getan.
  • Du  suchst dir einen Paten/eine Patin innerhalb der Gemeinschaft, der/die dich unterstützt und begleitet bei Fragen und Anliegen. Unsere Erfahrung ist, dass in Sulzbrunn relativ schnell auch persönliche Prozesse angestoßen werden. Deshalb ist es gut, eine Vertrauensperson zu haben.
  • Du erhälst einen eigenen Zugang zu unserer Kommunikationsplattform auf wechange und wirst in unseren Email-Gemeinschaftsverteiler aufgenommen.
  • Da uns Gemeinschaftsprozesse und gemeinsam getragene Entscheidungen wichtig sind, erwarten wir die Teilnahme an mindesten 75% Gemeinschaftstreffen, Gemeinschafts-Wochenenden, Sozialplenen usw.
  • Menschen in Annäherung halten aktiv und selbstverantwortlich Kontakt zur Gemeinschaft. Wir wünschen uns, dass du  durch aktive Beteiligung dein Verhältnis zur Gemeinschaft  erforschst und dich aktiv in unterschiedliche Arbeitsbereiche einbringst.
  • Wie alle Mitglieder der Gemeinschaft Sulzbrunn arbeiten Menschen in Annäherung, die hier wohnen, mindestens 20 Std. im Monat unentgeltlich in der Gemeinschaft mit.
  • Menschen, die nur zeitweise am Platz sind, tun dies mindestens 10 Stunden im Monat.
  • Kinder und Jugendliche sind je nach Alter ebenfalls an Tätigkeiten am Platz beteiligt
  • Wir bieten Menschen in  Annäherung die Möglichkeit, in der Annäherungszeit in Sulzbrunn zu wohnen. Sie können dieses Angebot tage- oder monatsweise nutzen.
  • In der Annäherungszeit wird durch viele Gespräche ein gegenseitiges, tiefes Kennenlernen möglich.
  • Nach ca. 3 Monaten findet ein Zwischengespräch mit dem Paten/der Patin und dem AK Gemeinschaft statt.
  • Nach ca. 6 Monaten kannst du einen Antrag zum Eintritt ins Probejahr oder bei dringenden Gründen einen Antrag auf Verlängerung der Annäherung stellen.
  • Die  Genoss*innen beraten und der Pate/die Patin teilt das  Ergebnis mit.
  • Beim darauffolgenden Gemeinschaftswochenende wird dann die Aufnahme ins Probejahr mit einem Ritual vollzogen.


3. Probejahr

  • Mit dem Eintritt ins Probejahr wird die Einzahlung von 30 000 € fällig, davon sind 1000 € ein Genossenschaftsanteil, 29 000 € werden der Genossenschaft als Darlehen zur Verfügung gestellt.
  • Somit werden aus den Menschen in Annäherung  Genossen/Genossinnen auf Probe mit Stimm- und Wohnrecht.
  • Nach ca. 6 Monaten gibt es ein Zwischengespräch mit der ganzen Gemeinschaft, um sich gegenseitig Feedback zu geben und zu schauen, ob eine endgültige Aufnahme als Vollgenoss*in stattfinden kann.
  • Falls die Entscheidung fällt, wieder zu gehen, werden 29.000 € zurückbezahlt, 1000 € verbleiben in der Genossenschaft.
  • Zum Abschluss des Probejahrs wird – falls es von keiner Seite eine Ablehnung gibt – mit einem beiderseitigen Commitment die endgültige Aufnahme in die Gemeinschaft Sulzbrunn beschlossen und gefeiert.
  • Damit wird die finanzielle Einlage in Genossenschaftsanteile umgewandelt, 8000 € davon werden in die Stiftung einbezahlt.

Home_2019_Footer
blockHeaderEditIcon

Videos

 

Studentinnen der HDM Stuttgart haben uns besucht:

 



Eine Reportage des Bayerischen Rundfunks aus unseren Anfängen:

 


 

Home_2019_Footer_02
blockHeaderEditIcon

Newsletter

 Hier kannst Du Dich in unseren Newsletter eintragen:
 

Home_2019_Footer_03
blockHeaderEditIcon

Kontakt

 

Gemeinschaft Sulzbrunn e.G.
Sulzbrunn 2

87477 Sulzberg

Tel.: 08376 9294949 (Biite AB benutzen, wir rufen zurück.)
E-Mail: kontakt@gemeinschaft-sulzbrunn.de

 

Hier kannst Du uns folgen:

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*